SC-Frauen-Spiel 13.04.24

von Ursula Thomas-Stein

Hochklassig bis hochsommerlich – sportlicher Ausflug zum Bundesligaspiel der SC-Frauen

Samstag, 13. April, Anpfiff um Punkt zwölf. Wir Frauen von Futura Mentoring haben nicht nur wunderbare Plätze auf der Haupttribüne, wir sind auch voll motiviert. Zusammen mit den beiden begleitenden Männern, geben wir eine fantastische Fan-Elf ab – wir unterstützen unsere Freiburgerinnen ab der ersten Minute mit Klatschen und Rufen. Und es geht gleich dramatisch hin und her: Der achte gegen den zweiten Platz, rot-weiße Füchsinnen gegen grau-grüne Wölfinnen vom VFL Wolfsburg.

Hach, was das ist schweißtreibend – auch auf den Sitzplätzen! Denn wir verfolgen das Spiel bei fast hochsommerlichen Temperaturen. Über uns lacht die Mittagsonne, neben uns tobt der Wolfsburger Fanclub mit tierisch lauten Pauken und Krakeelenden. Die zweite Halbzeit bringt zwar Erleichterung, unsere Tribüne liegt jetzt schön im Schatten. Aber unser Team verliert immer öfter den Ball und die Fankurve nebenan wird immer fröhlicher. Und doch: Die SC-Kickerinnen fighten bis zur letzten Sekunde – das merken auch diejenigen von uns, die zum ersten Mal im Stadion sind. Und zwischendrin erzielen wir auch ein klasse Tor (Eileen Campbell). Gut gemacht!

Zusammen anfeuern, zusammen netzwerken

Nach dem Kick sind wir noch, beim Stadion um die Ecke, im Café Ambrosia eingekehrt. Denn sportliches Netzwerken gehört bei uns immer dazu – dieses Mal open-air, auf der sonnigen Dachterrasse. Übrigens: Als berufliches Frauen-Netzwerk organisieren wir unterschiedliche Events: Biographie-Talks, Wohnzimmer-Kino und Ausflüge wie diesen zu einem Spiel der SC-Frauen. Da feuern wir die Spielerinnen zusammen an und genießen das Event rundum (auch wenn es wie heute 1:4 ausgeht).

Funfact: Die SC-Kickerinnen spielen seit 2011 erstklassig – genau seit dem Gründungsjahr unseres Vereins futura mentoring e.V.

Vielen Dank für die Initiative und Orga an Dr. Elisabeth Maier von der AG Veranstaltungen 🙂

Fotos: Ursula Thomas-Stein